×

5th Avenue

Rock from Hamburg, since 1989

5thAvenue-Hamburg.de

Bio

Machine translated text. Show original   Edit translation

Original text. Show translation

5th Avenue wurde 1989 in Hamburg als Rockband gegründet. Am 24./25. August 1990 spielte sie neben den Bands Ax ’n Sex, Motoslug, Sacret Season, Skyline und Wizzard als eine der ersten Bands auf dem Wacken Open Air. Die Band spielte bei verschiedenen Festivals und als Vorgruppe von Bands wie Katrina and the Waves, Little River Band, Plan B, Saxon, Mama's Boys und D-A-D.
1994 unterschrieb 5th Avenue einen Plattenvertrag bei dem Major-Label Dream Circle Records/Polydor. Das Debütalbum wurde in den Goodnight L.A. - Studios unter der Regie von Roger Summers eingespielt. Die erste Single Luka war erfolgreich im Radio. Es folgten Umbesetzungen und Spannungen in der Band. Das Album wurde nicht veröffentlicht.
So waren sie nach dem ersten Wacken Open Air 1990 auch bei den Festivals in den Jahren 19 (...) Show more91, 1992, 1993 und 1995 geladen. 1994 und 1995 wurden 5th Avenue von den Lesern der Hamburger Morgenpost vor einigen etablierten Künstlern wie Blumfeld und Marius Müller-Westernhagen zum beliebtesten Hamburger Act gewählt.
Anfang 1996 löste sich die Band auf. Sie spielte noch zum 20-Jährigen Jubiläum des Wacken-Festivals (2009), allerdings nicht in Originalbesetzung und ohne eigene Kompositionen.
Am 2. Dezember 2012 gab die Band ein Comeback-Konzert im traditionsreichen Kaiserkeller. Aufgrund der großen Resonanz machte die Band weiter und spielte u.a. als Special Guest bei den Metal-Dayz in der Markthalle. 2014 erschien die EP It's Been a Long Way, gemixt von Dennis Ward (Tesla, Unisonic).
Zum 25-Jährigen Jubiläum des Wacken Open Air spielte 5th Avenue 2014 zum siebten Mal dort und feierte ihr eigenes 25-jähriges Bandjubiläum mit einer ausgiebigen Festivaltour.
2015 fuhr die Band auf Einladung der Hooters mit auf Tour. Im Chameleon Studio nahmen sie ein neues Album unter der Regie von Eike Freese und Alexander Dietz (Deep Purple, Saga, Gamma Ray, Heaven Shall Burn) live auf. 2016 unterschrieben 5th Avenue einen Plattenvertrag bei Keiler Records. 2016 erschien das Album Last Greetings From The Petting Zoo.
2017 und 2018 folgten viele Festival Touren und Tourneen durch Holland, Belgien, Dänemark und UK u.a. als Support von Status Quo.
2019 spielte man wieder als Co-Headliner beim Motorcycle Jamborre und als Support von Rose Tattoo Show less

Line-up
Audio
  1. Easier said than done (Last greetings from the petting zoo, 2016)Comment
    Track auf Soundcloud
  2. Ocean (Last greetings from the petting zoo, 2016)Comment
    Track auf Soundcloud
  3. Rough Affair (Last greetings from the petting zoo, 2016)Comment
    Track auf Soundcloud
Video
Photos

No photos available.

Upload photos
Events
Releases
Press kits & riders

Acts played with

Venues played at

Bands and solo acts in Hamburg

Rebels' Reunion

Rock, Metal from Hamburg

S.A.D.

Pop, Rock from Hamburg

Rays of Carin

Rock from Hamburg

Kneipenterroristen

Rock, Metal, Punk/Hardcore from Hamburg

Mattis.guitar

Pop, Rock, Rock'n'Roll/Rockabilly from Hamburg

SCHWIMMER

Rock, Alternative/Independent from Lüneburg

More acts in Hamburg