×

DIE SIFFER

Punk/Hardcore from Marbach, since 1994

diesiffer.de

Label: Riot77   Management and booking: Rough&Raw

Bio

Machine translated text. Show original   Edit translation

Original text. Show translation

Aktuelles:
Die Hartchorpopband aus dem süddeutschen Abenteuerland hat es geschafft den Inhalt und die Vielfalt von 24 sonnengereiften Krachern in 17 musikalische Kleinode zu verpacken, die es seit Frühjahr 2018 auf dem neuem Album zu hören gibt.
Ein Live-Test der neuen Songs darf dabei nicht fehlen, so dass es auch in diesem Jahr die Möglichkeiten gibt die Band dort anzutreffen wo sie sich wohlfühlt: Auf der Bühne.
Rückblick: Boulevard Bandbio
Seit 1994 machen die siffer die deutsche Musiklandschaft unsicher. Nach 7-8 Alben (je nach Zählweise) und unzähligen Samplerbeiträgen sind sie spätestens seit dem „Nazis ham´ne Scheißfrisur“ -Logo und der dazugehörigen CD (die sich allein 10.000x verkaufte) jedem Punkrocker ein Begriff. Im heimischen Städtchen Marbach als lärmende Punker verschrien, (...) Show moreim fernen Stuttgart von den Punkern als Popper verachtet, schaffte es die Band jedweder Norm zu entgehen.
Konsequenz daraus war auch, die eigene Musik nicht als „teilweise melodischem Deutschpunk mit zuweilen politischer Aussage und Metal und Liedermacher Einfluss“ zu bezeichnen, sondern dem Kind den Namen hartchorpop zu geben.
Der Bandname die siffer polarisiert. Die einen nennen ihn „genialen marketingtechnischen Schachzug“ oder schlicht, kurz, prägnant, einfach zu merken. Die anderen sprechen von Karrierebremse, Scheißname, usw. Wie der Name polarisiert die Musik. Schwarz oder Weiß, genial oder grottenschlecht.
Darin dass die Band schon sehr lange Lärm macht liegt ihr großes Kapital und wenn man die siffer auf der Bühne sieht, merkt man sofort dass dies einfach ein rundes Ding ist. Scheiß auf hoch talentierte Einzelmusiker. Dies haben sich auch Bands wie DIE TOTEN HOSEN, IN EXTREMO, ABWÄRTS, DIE KASSIERER, SALTATIO MORTIS, DIE MIMMIS, FIDDLERS GREEN, SUCH A SURGE, NORMAHL, ITCHY POOPZKID, und viele weitere gedacht, denn all diese Bands durften die siffer schon „belärmen“. Show less

Line-up

Christoph Neumeyer

Guitarist

Audio
  1. Alarm (VIERUNDZWANZIG, )Comment
  2. licht am horizont (licht am horizont, 2010)Comment
  3. 1000 fragezeichen (viel nichts um lärm, 2008)Comment
  4. Stullenbaat (Nazis ham 'ne Scheißfrisur!, 2005)Comment
  5. Hey Baby (Nazis ham 'ne Scheißfrisur!, 2005)Comment
  6. Hallo Rock'n'Roll (weites feld., 2002)Comment
Video
Photos

No photos available.

Upload photos
Events
Releases
Press kits & riders

Acts played with

Venues played at

Bands and solo acts in Marbach

Call Me Brutus

Rock, Alternative/Independent, Punk/Hardcore, Rock'n'Roll/Rockabilly from Sindelfingen

Fuckin Disco Dance Machine

Rock, Punk/Hardcore, Rock'n'Roll/Rockabilly from Stuttgart

destrukt

Alternative/Independent, Punk/Hardcore from Stuttgart

Miss Treat

Metal, Punk/Hardcore from Stuttgart

Gisela von Hinten (GvH)

Punk/Hardcore from Stuttgart

Mad Ghosts

Rock, Metal, Punk/Hardcore from Esslingen am Neckar

More acts in Marbach

Similar bands