×

Nero Doctrine

Metal from Greifswald, since 2012

Label: Boersma-Records

Bio

Machine translated text. Show original   Edit translation

Original text. Show translation

Die Band gründete sich Ende 2012 in Greifswald (Mecklenburg Vorpommern) als "Dystopia" um einen Mix aus schwedischem Melodic Deathmetal und modernem Thrashmetal zu spielen. Das Debüt "Tools of Oblivion" entstand im Mai 2013 unter Leitung von Torsten Sauerbrey in den Metalsound Studios in Osterode/Lerbach im Harz.
Auftritte mit Bands wie Evocation, Decapitated, Overtorture, Misery Index, Illdisposed, Debauchery, This EndIng und vielen weiteren folgten und schafften eine breite Basis an Liveerfahrung, die man der Band an ihren schweißtreibenden Gigs auch anmerken kann.
Die Band entwickelte sich über die folgenden Jahre kontinuierlich weiter, weshalb man sich schließlich entschied, den Namen on NERO DOCTRINE zu ändern. In den neuen Songs treffen fragile Cleangitarren und hymnische Leads auf d (...) Show moreonnernden Blastbeats und pfeilschnelle Riffkaskaden, aber auch doomige Passagen und Elemente des Dark Metal fließen mit ein.
Die Aufnahmen zum zweiten Album "II - Interitus" fanden im Mai 2017 zusammen mit Jörg Uken in den Soundlodge Studios in Rhauderfehn statt.
Nero Doctrine konnten damit die Aufmerksamkeit von Boersma Records (Essen) auf sich ziehen und unterschrieben ihren ersten Labeldeal.
Mit neuem Album, Namen und Label im Rücken stehen nun alle Zeichen auf Sturm!
Diskographie:

"Tools of Oblivion" (2013)
als Dystopia
Tracklist:
01. Inflame and Declare
02. Unleashed Humanity
03. My Blood, My Oath, My Will
04. Religion, Death, Silence
05. The Widest Pyre of Mankind
06. Tools of Oblivion
07. It All Ends Here
(Länge: 31:31 min)

"II - Interitus" (2017)
als Nero Doctrine
Tracklist:
01. ...And Then the Stones Began to Speak
02. Plague
03. Circumcised
04. From Defiance to Defeat
05. Hope is just a Word
06. Face to the Ground
07. The Eyes of Truth
08. Die Lichter sind kalt
09. See, Those Fires Burn
(Länge: 44:28 min) Show less

Line-up

Marko Berger

Bassist

Stephan Haese

Singer

Audio
  1. Doch Die Lichter Sind Kalt Comment
  2. Inflame and Declare (Tools of Oblivion, 2013)Comment
  3. The Widest Pyre of Mankind (Tools of Oblivion, 2013)Comment
  4. Tools of Oblivion (Tools of Oblivion, 2013)Comment
Video
Photos

No photos available.

Upload photos
Events
Releases
Press kits & riders

Current gig offers

Support für PYOGENESIS

Support for PYOGENESIS

21 Mar 2020, JUZ Klex, Greifswald

21 Mar 2020, Greifswald
JUZ Klex

Offered by: Nero Doctrine
Date: Saturday, 21 March 2020, 20:00
Venue: JUZ Klex , 17489 Greifswald
Acts: Band
Local acts preferred!
Genre: Metal
Excluded genres: Pop, Rock'n'Roll/Rockabilly, Gothic/Wave, German Pop
Free slots: 1
Salary: none
Cost/pay-to-play: unknown
Backline: partially available

Posted on 11 October 2019

Acts played with

Venues played at

Bands and solo acts in Greifswald

Death Injection

Metal from Greifswald

Quint and the Sharks

Rock, Metal, Alternative/Independent, Punk/Hardcore from Greifswald

Stories:Untold

Metal from Greifswald

Weyland

Metal from Greifswald

Synder

Metal from Greifswald

Artes Orbis

Metal from Greifswald

More acts in Greifswald

Similar bands