×
Bio

Machine translated text. Show original   Edit translation

Original text. Show translation

Im Jahre 2004 machte ELA erstmals als Frontfrau der Bandformation Com N Rail auf sich aufmerksam, Sony / BMG veröffentlichte das erste Album der Band mit dem Titel „Out Of My Universe“. 
 Es folgte eine sehr erfolgreiche fast 2 jährige Deutschlandtour und anschließend die Trennung zwischen ELA und der Band Com n Rail.  
Mit ihrem 2008er Solo Album „Passion“ erhielt ELA durchweg gute Kritiken in der Fachpresse.


Die Singleauskopplungen "After The Rain", "Out Of Time" und "Bleed" konnten sich über Wochen auf diversen Radioplaylisten und Musikcharts halten.  
Mit „Make My Day“ brachte ELA im Mai 2009 den Nachfolger zu ihrem Debüt Album. Auf folgenden Festivals konnte ELA als Solokünstlerin wieder beweisen, dass sie Live on Stage nichts verlernt hatte und zog schon wie zu Zeiten als Frontfrau (...) Show more von Com n Rail das Publikum schnell in ihren Bann.
 
Beide Alben entstanden in Zusammenarbeit mit Martin Engler (MONO INC).


2010 gründete ELA  mit JR Blackmore und Tony Carey das Rock and Racing Team ....EBC Rocks.... im September 2010 erschien dazu das Album mit dem Titel „Winners“ welches nicht nur Freunde der Rockmusik begeisterte, sondern auch umfangreich in den Motorsport Medien publiziert wurde.
 
2012 steuerte ELA mit der Single "Our Destiny" den offiziellen Titel und Jubiläumssong für das 24 Stunden ADAC Langestreckenrennen auf dem Nürburgring bei.
 Nach einer schöpferischen Pause brannte es ELA 2015 unter den Fingernägeln wieder ein neues Album zu veröffentlichen.
Anders als alle Vorgänger sollte dieses Album mehr in Richtung Hard Rock gehen.
 
Die Songs sollten erdiger und härter klingen. ELA wollte mit ihrem neuen Album ausdrücken, dass sie nicht nur Rockmusik macht, sondern sie mit jeder Faser ihres Körpers lebt und zelebriert.
 
Der neue Albumtitel " NERVOUS BREAKDOWN " war durch Erlebnisse beim Schreiben und Komponieren schnell gefunden.
Als Produzent für das Album wurde Sascha Paeth (Avantasia, Beyond The Black, Edguy) verpflichtet.
 Pünktlich zur VÖ am 20.02.2015 war das Album bei Amazon und anderen Onlineportalen innerhalb von 24 Stunden restlos ausverkauft.
 
2016 präsentiert sich ELA nicht nur mit einem neuem Line Up, auch musikalisch wurden neue Maßstäbe gesetzt. Melodic Power Metal der sich nicht hinter Bands wie Nightwish, Beyond The Black, Edguy, Firewind, Pretty Maids um nur ein paar zu nennen, verstecken muss.

 
Das Ziel war klar, eine neue Ausrichtung und Umsetzung sollte erfolgen. 
 Mit der EP „Out Of This World“ zeigt ELA deutlich, dass man in Zukunft noch mit mehr von ihr rechnen kann.
Jeder der 4 Songs bleibt einem sofort im Gehörgang sitzen und auch für die Nackenmuskulatur sind Headbanging Riffs vorhanden. Produziert wurde die EP von Ralf Stoney (Stormwitch, Fireleaf) & Andy Horn (Edenbridge, Roy Z, Rob Halford).
 2017 begab man sich erneut ins Studio zu Andy Horn um das Album Second Reality unter inzwischen Massacre Records zu recorden.
Es entstand ein kraftvolles Power Metal Album das sehr gute Kritiken bekam und in Diversen Hitparaden und Playlists war.
ELA waren mit Second Reality auf Deutschland Tour mit Grave Digger und diversen Festivals.
Live sorgen ELA mit ihrem Energiegeladenen Line up
Ela Michaela Eichhorn (Leadvocals)
Martin Albrecht ( EX Mystic Prophecy) Bass
Andreas Augat (Gitarre)
Johannes Göring (Gitarre)
Micha Kasper ( Ex Stormwitch) Drums
für eine Powervolle Show und bringen die Metalheadz zum schwitzen! Show less

Audio

No audio has been uploaded yet.

Upload tracks
Video

No videos have been added yet.

Add videos
Photos

No photos available.

Upload photos
Events
Releases

No releases available.

Manage releases
Press kits & riders

No documents available.

Manage documents

Acts played with

Venues played at

Bands and solo acts in Stuttgart

Bob Perry SOLO

Rock, Chanson from Schwaikheim

Archetype

Metal from Böblingen

-GESSEL-

Pop, Rock, Folk/Country from Ludwigsburg

Team Tot

Metal from Sindelfingen

When At Night

Metal from Schwäbisch Gmünd

PALM VALLEY

Rock, Alternative/Independent from Karlsruhe & Stuttgart

More acts in Stuttgart

Similar bands