×
Future Of Festivals 2020 Berlin

Future Of Festivals 2020 Berlin

13 Nov 2020

arena, Berlin

Report as inappropriate

Info

Machine translated text. Show original   Edit translation

The "Future Of Festivals" will take place in the ARENA BERLIN in Berlin-Kreuzberg from 13 to 14 November 2020. During the two days, panels, workshops and lectures will discuss what the new season brings and how - in view of the latest developments - one should prepare for it. The focus of the fair will continue to be on networking between organisers, musicians, service providers and associations, but also politics.
Central questions of the festival and live network fair are


What will the future of festival and live events look like?

And how can the future of all stakeholders be better secured?

New in the program is the planned forum "The Show Must Go On". It is to be used as an open discussion and networking platform for politicians, event service providers and festival organisers.
Furthermore, an important focus of the forum is the promotion of young artists and the networking between artists and bookers. Throughout the day, live performances by up-and-coming artists are planned, thus giving them the opportunity to attract the attention of the visitors and festival organizers present.
The "Future Of Festivals" consists of three formats:


Exhibition: Over 150 organisers, service providers and companies can present themselves and demonstrate new products on an area of over 6,500 square metres (+ outdoor area).

Congress: More than 80 (inter)national speakers will speak on up to four stages about the growing demands and challenges of festival and live events, the promotion of young talent, but also the uncertain future in times of pandemics and what role politics must and should play.

Campus: An area specifically dedicated to networking with and presenting young talent. Here the focus is now on the networking of musicians and bookers of the festivals. Throughout the day, young artists will perform their music live in front of bookers, event organizers and industry experts.

The "FOF Innovation Award 2020" remains a further highlight of the networking fair. On Friday evening, organizers will vote live and on site who will be chosen as the winner. In principle, all companies that bring new and unusual projects, ideas, apps and co. to the market in the festival season 2020/2021 and/or in view of the current challenges (Covid-19) can apply.
The FOF was originally scheduled to take place from 26 to 27 March 2020 in the Wriezener Karree in Berlin. Due to the Covid-19 crisis, the event was prohibited by the authorities.

Original text. Show translation

Die “Future Of Festivals” wird in der ARENA BERLIN in Berlin-Kreuzberg vom 13. bis 14. November 2020 stattfinden. Während der zwei Tage wird in Panels, Workshops und Vorträgen darüber diskutiert, was die neue Saison bringt und wie man sich – angesichts der neuesten Entwicklungen – darauf vorbereiten sollte. Im Fokus der Messe steht weiterhin die Vernetzung zwischen Veranstaltern, Musikern, Dienstleistern und Verbände, aber auch der Politik.

Zentrale Fragen der Festival- und Live-Netzwerkmesse sind:

  • Wie wird die Zukunft von Festival- und Live-Veranstaltungen aussehen?
  • Und wie kann die Zukunft aller Stakeholder besser abgesichert werden?

Neu im Programm ist das geplante Forum "The Show Must Go On". Es soll als offene Diskussions- und Netzwerkplattform für Politiker, Veranstaltungsdienstleister und Festivalveranstalter genutzt werden.

Des weiteren liegt ein wichtiger Fokus des Forums auf Nachwuchsförderung von Künstlern und der Vernetzung zwischen Künstlern und Bookern. Über den ganzen Tag hinweg sind Live-Performances von Nachwuchskünstlern geplant, welche somit die Möglichkeit erhalten, die Aufmerksamkeit der anwesenden Besucher und Festivalveranstalter auf sich zu ziehen.

Die “Future Of Festivals” setzt sich aus drei Formaten zusammen:

  • Exhibition: Über 150 Veranstalter, Dienstleister und Unternehmen können sich auf einer über 6.500 qm großen Fläche (+Außenbereich) präsentieren und Neuheiten demonstrieren.
  • Congress: Über 80 (inter-)nationale Speaker sprechen auf bis zu vier Bühnen über die wachsenden Anforderungen und Herausforderungen bei Festival- und Live-Veranstaltungen, Nachwuchsförderung aber auch die ungewisse Zukunft in Zeiten von Pandemien und welche Rolle die Politik spielen muss und sollte.
  • Campus: Ein Bereich, der speziell dem Networken mit und der Präsentation von Nachwuchstalenten gewidmet ist. Hierbei liegt das Augenmerk nun auf der Vernetzung von Musikern und Booker der Festivals. Über den ganzen Tag hinweg werden Nachwuchskünstler ihre Musik live vor Bookern, Veranstaltern und Industrie-Experten performen.

Ein weiteres Highlight der Netzwerkmesse bleibt nach wie vor der “FOF Innovationspreis 2020”. Am Freitagabend stimmen Veranstalter live und vor Ort ab, wer zum Gewinner gekürt wird. Grundsätzlich können sich dafür alle Unternehmen bewerben, die in der Festivalsaison 2020/2021 und/oder angesichts der aktuellen Herausforderungen (Covid-19) neue und außergewöhnliche Projekte, Ideen, Apps und Co auf den Markt bringen.

Die FOF sollte ursprünglich vom 26. bis 27. März 2020 in der Wriezener Karree in Berlin stattfinden. Aufgrund der Covid-19 Krise wurde die Veranstaltung von den Behörden untersagt.

Comments