×
Photokina 2019 Köln

Photokina 2019 Köln

27 May 2020

Messe, Köln

Report as inappropriate

Info

Machine translated text. Show original   Edit translation

From Wednesday, 27.05.2020 to Saturday, 30.05.2020, all market-leading companies in the imaging industry are again expected in Cologne at photokina 2020. With the next photokina, the successfully initiated new concept is to be further developed, and new target groups among exhibitors and visitors are to be tapped in order to expand the status of the trade fair as a global platform for the photo and imaging industry.
In 2018, photokina had successfully presented itself with a new concept, which included the increased integration of new exhibitors from innovative fields such as mobile, imaging analytics, digital workflow and moving images as well as a stronger experience orientation for visitors.
This combination of experience and product presentation, which was very well received by younger target groups in particular, ensured full halls, overcrowded workshops and spectacular presentations on the event areas, in front of which large crowds of people formed again and again, despite the trade fair duration being shortened by two days. As a result, the trade fair was noticed not only in the classic media, but also in digital and social channels to a greater extent than in previous years. The newly created Imaging Lab, in which start-ups, investors and scientists presented and discussed new imaging applications, also proved to be a driving force for the entire industry.
Together with numerous groundbreaking innovations from established imaging companies, this resulted in an overall view of the great dynamism with which the imaging industry is positioning itself for the digital future and which will also shape photokina 2020.

Original text. Show translation

Von Mittwoch, 27.05.2020 bis Samstag, 30.05.2020, werden bei der photokina 2020 wieder alle marktführenden Unternehmen der Imagingbranche in Köln erwartet. Mit der nächsten photokina soll die erfolgreich begonnene Neukonzeptionierung weiterentwickelt werden, außerdem sollen neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern erschlossen werden, um den Status der Messe als globale Plattform der Foto- und Imaging-Branche auszubauen.

Die photokina hatte sich 2018 Jahr erfolgreich mit einem neuen Konzept präsentiert, zu dem die verstärkte Einbindung neuer Aussteller aus innovativen Bereichen wie Mobile, Imaging Analytics, digitaler Workflow und Bewegtbild sowie eine stärkere Erlebnisorientierung für die Besucher gehören.

Diese Verbindung von Erlebnis und Produktpräsentation, die insbesondere von jüngeren Zielgruppen sehr gut angenommen wurde, sorgte trotz der um zwei Tage verkürzten Messedauer für volle Hallen, überfüllte Workshops und spektakuläre Präsentationen auf den Eventflächen, vor denen sich immer wieder große Menschentrauben bildeten. Das führte dazu, dass die Messe nicht nur in den klassischen Medien, sondern auch in digitalen und sozialen Kanälen stärker wahrgenommen wurde als in den Vorjahren. Auch das neugeschaffene Imaging Lab, in dem Start-ups, Investoren und Wissenschaftler neue Imaging-Anwendungen präsentierten und diskutierten, erwies sich als Impulsgeber für die gesamte Branche.

Zusammen mit zahlreichen wegweisenden Neuheiten der etablierten Imaging-Unternehmen ergab sich so eine Gesamtschau der großen Dynamik, mit der sich die Imaging-Industrie für die digitale Zukunft aufstellt und die auch die photokina 2020 prägen wird.

Comments