×

Peach Mallow Burners

Alternative/Independent from Am Pilsholz 22, Hamm, since 2005

Bio

Machine translated text. Show original   Edit translation

Original text. Show translation

Peach Mallow Burners wird Mitte des Jahres 2005 gegründet. Nachdem wir längere Zeit regelmäßig als Instrumentalband (Gitarre / Bass / Schlagzeug) und mit wechselnden Sängern jammten, stieg Sebastian als Keyboarder ein. Nach einigen Konzerten übernahm Sebastian Anfang 2007 zusätzlich die Leadstimme. Schließlich spielten wir, unterbrochen von einigen Konzerten (u.a. als Supportband für "The Blood Arm"), unsere erste Demo in unserem Proberaum ein. Diese hört auf den Namen "Salute To A Tree" und erschien im Oktober 2007.
Bereits für Ende März 2008 wurden weitere Aufnahmen geplant und es folgen diverse Live-Gigs (u.a. im Gleis 22 als Support von "The Low Lows", Austin/Texas). Wegen eines Todesfalls des Studiobetreibers verschiebt sich der Release für die 2. Demo auf Frühling/Sommer 2009, in de (...) Show morer Zwischenzeit entstehen neue Songs, wovon einer nachträglich Ende des Jahres in den Arise Studios aufgenommen wird.
Am 24. Januar 2009 erscheint "Tale Of Success" in einer Vorabversion auf dem Promo-Sampler "SOUNDS & THE CITY VOL. 1", der in einer 3000er-Auflage gepresst wird.
Am 20. Februar spielten wir im AMP (Münster) als Vorband für "Sport" aus Hamburg. Es folgen weitere Support-Gigs, u.a. für "Thomas Function" (Alabama/USA) und im Vorprogramm von "Lily Electric" (Dänemark), "Mintzkov" (Belgien) und "Diego".

In der Februar-Ausgabe des VISIONS-Magazins / Nr. 191 wird unser aktuelles Demo "Salute To A Tree" zum "Demo des Monats" gewählt.

Die vollständige Rezension auf VISIONS.de:
visions.de...f4a6bd3fd16cb6e6

---

EINFLÜSSE:

Blur // The Doors // John Frusciante // Captain Beefheart And His Magic Band // Nick Drake // The Smiths // dEUS // Miles Davis // The Cure // Tom Waits // David Bowie // Eels // Bohren & Der Club Of Gore // Mclusky // The Notwist // Sonic Youth // Joy Division // The Fall // Ariel Pink’s Haunted Graffiti // Clinic // Leonard Cohen // The Velvet Underground & Nico // Von Spar

---

PRESSE ÜBER UNS:

„[...] All die treibenden Drums, die Schrammelgitarren und die herrlich durch die Songs schlingernden Orgeln. Den Bass kann man nur erahnen, alles wird von einem gewissen Grundrauschen verwischt, aber gerade das macht den Charme der drei Songs aus, die da aus den Boxen stolpern und klingen, als hätten sich die Satelliters den Interpol-Sänger geschnappt und beschlossen, ihrem Liebeskummer ein Ventil zu geben. [...]"
---
Hauke Hackstein in VISIONS, Ausgabe 191 (Februar 2009)

„[...] kommen die Peach Mallow Burners mit dem Schraddel-Charme der ersten Cure-Platte daher und pfropfen Melodien über ihre bestechenden Drums, Gitarren und Keyboard-Einwürfe, die einem vor Freude eine Gänsehaut über den Körper rasen lassen – nicht nur an den mitreißenden Stellen mit mehrstimmigem Gesang, da aber ganz besonders. [...]"
---
(Markus Biedermann auf regioactive.de)

„[...] eindrucksvoll schlugen sich die Peach Mallow Burners. Sie trugen ihre inovative, schrebbelige und experimentelle Melange aus Brit-Pop und Rock mit Retro-Keyboards in einer charmant kauzigen Art vor. [...]"
---
(Philip Akoto im Westfälischen Anzeiger) Show less

Line-up

Tim Brosowski

Guitarist, Singer

Jens Petersmann

Bassist

Philipp Reinken

Drummer

Audio
Video

No videos have been added yet.

Add videos
Photos

No photos available.

Upload photos
Events
Releases
Press kits & riders

No documents available.

Manage documents

Acts played with

Venues played at

Bands and solo acts in Am Pilsholz 22, Hamm

Dustin Dörper

Alternative/Independent from Herten

orangepeeler

Rock, Alternative/Independent from Recklinghausen

The Odd Birds

Rock, Alternative/Independent, Funk from Dortmund

Like a Vampire

Metal, Alternative/Independent from Herne

Please Mister

Rock, Alternative/Independent from Bochum

REDEFINED

Metal, Alternative/Independent, Punk/Hardcore from Bochum

More acts in Am Pilsholz 22, Hamm

Similar bands